Sichere Gemeinde

Phantasievoll und sicher

Wir glauben, dass der Mensch als Gottes Ebenbild erschaffen wurde. Diese Ebenbildlichkeit gilt von Geburt an. Jesus macht deutlich, dass Kinder und Jugendliche Gott besonders am Herzen liegen (Markus 10,13-16; Matthäus 18,6). Sie brauchen eine liebevolle, menschliche Umgebung, in der sie Gottes Zuwendung erfahren können. Die Einladung Jesu, die Kinder zu ihm kommen zu lassen, wird in der Gemeinde vor allem als ein Aufruf verstanden, phantasievolle und kreative Angebote für Kinder und Jugendliche zu gestalten. Sie sollen mit dem Lebenskonzept Jesu bekannt gemacht und für die Schönheit des Glaubens begeistert werden.
Angesichts einer großen öffentlichen Sensibilität für den Schutz von Kindern vor Vernachlässigung und vor körperlicher, seelischer und sexueller Gewalt rückt zusätzlich der Aspekt der Sicherheit von Kindern und Jugendlichen ins Blickfeld der Verantwortlichen in den Gemeinden und im Gemeindejugendwerk. Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen hat nicht nur phantasievoll, sondern auch sicher zu sein!
Sichere und phantasievolle Gemeinden können von sich sagen:

  • Unsere Kinder sind stark.
  • Unsere Mitarbeitenden sind aufmerksam.
  • Kindeswohlgefährdung, Gewalt und Missbrauch sind keine Tabuthemen.
  • Wir kennen Berater und wissen, an wen wir uns im Ernstfall wenden können.
  • Wir achten auf die Sicherheit unserer Kinder.

"Kinder haben das Recht auf Schutz vor Gewalt, Missbrauch und Ausbeutung"

So steht es - kurz gefasst - in der UN-Kinderrechtskonvention von 1989, die 1992 (mit Vorbehalten!) auch vom Deutschen Bundestag ratifiziert wurde (vgl. die §§ 1626-1698b des BGB "Elterliche Sorge"/"Personensorge"). So weit die Theorie! In der Praxis werden auch hier bei uns in Deutschland viele Kinder Opfer von Gewalt, Missbrauch und Ausbeutung. Zu viele! Die Formen der Gewalt gegen Kinder sind vielfältig.

Sichere Gemeinde Schulungen

Das Gemeindejugendwerk bietet Sichere Gemeinde Schulungen in ganz Deutschland an! Gerne auch speziell für eure Bedürfnisse in den Gemeinden zugeschnitten. Wendet euch dazu einfach an uns und sprecht einen Termin ab.

Grundlagenschulung "Sichere Gemeinde" (1731)

mit Juliane Nobis

03.03. - 03.03.2018 | Mittweida, Deutschland

Wir möchten unsere Kinder und Jugendlichen schützen. Neben Sensibilisierung und Bewusstmachung für das Thema, wird grundlegendes Wissen vermittelt und die Selbstreflexion gegenüber der eigenen Arbeit als Mitarbeitender gefördert.

Anschrift:

Tzschirnerpl. 9A, 09648 Mittweida

Jetzt anmelden

Daten & Fakten Nr. 1731

Termin 03.03. - 03.03.2018
Ort Mittweida, Deutschland
Alter ab 14 Jahre
Preis - (Spende erwünscht)
Anreise Eigene Anreise
Leistung Schulung, Mittagessen
Leitung Team GJW Sachsen
Veranstalter GJW Sachsen